Aktuell

VSLBE-Tagungsunterlagen: Freitag, 08. Juni 2018

Programm/ Einladungsbroschüre
Einladungsbroschuere-2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 988.8 KB
Anmeldung zur Tagung
Anmeldung 2018.doc
Microsoft Word Dokument 490.0 KB

 

Chaos in der Schule? Breit abgestütztes Komitee sagt NEIN zur Lehrplan-Initiative!

Ein breit abgestütztes Komitee hat an der Medienkonferenz vom 19.01.2018 in Bern seine Argumente gegen die Lehrplan-Initiative präsentiert. Die Initiative ist eine Mogelpackung, die dem Berner Stimmvolk ein Mitspracherecht vorgaukelt, in Wahrheit aber den Lehrplan 21 durch die Hintertüre wieder abschaffen will.

An der Medienkonferenz hat das Komitee aus FDP, BDP, glp, CVP, SP, Grüne, VPOD, VSLBE, Bildung Bern, Berner KMU, HIV des Kantons Bern und Vertretern der SVP seine Argumente für ein «NEIN zur Lehrplan-Initiative» dargelegt.

 

Zur Medienmitteilung vom 19.01.2018...
MM_Januar_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 263.6 KB
Brief vom VSLBE an seine Mitglieder...
Brief_Mitglieder_LP21_Initiative.pdf
Adobe Acrobat Dokument 187.2 KB
Der Gewerbeverband der Berner KMU lehnt die Initiative ebenfalls ab. Zur Berichterstattung...
2017_10_Artikel-KMU-Aktuell.pdf
Adobe Acrobat Dokument 159.9 KB
Medienmitteilung: Berner Persönlichkeiten engagieren sich gegen die Lehrplan-Initiative...
MM_Berner-Persoenlichkeiten-sagen-NEIN-z
Adobe Acrobat Dokument 315.0 KB

Medienmitteilung der Erziehungsdirektion

Einführung des Lehrplans 21 - Breite Zustimmung zur vereinfachten und verbesserten  Beurteilung 

 

Die mit der Einführung des Lehrplans 21 vorgesehene vereinfachte Beurteilung stösst auf ein positives Echo: Dies zeigen die Ergebnisse der Konsultation. Der Lehrplan 21 sieht keine grundlegenden Änderungen an der bestehenden Beurteilung vor. Die bisherigen Zeugnisse sollen vereinfacht und deren Anzahl reduziert werden. Aufgrund der Konsultationsantworten nimmt Erziehungsdirektor Bernhard Pulver Anpassungen beim Portfolio zu den überfachlichen Kompetenzen – der Einschätzung des Arbeits- und Lernverhaltens – vor. Die Vorbereitungsarbeiten der Erziehungsdirektion zur Einführung des Lehrplans 21 sind damit abgeschlossen.

17.01.2017

Medienmitteilung des Regierungsrates

 

Einheitliche Gehaltsklasse für alle Schulleitungen der Volksschule

 

Schulleitungen der Volksschule sollen künftig in die gleiche Gehaltsklasse eingereiht werden, unabhängig davon, ob sie an der Primar- oder an der Sekundarstufe I tätig sind. Dies hat der Regierungsrat im Rahmen von Änderungen der Verordnung über die Anstellung der Lehrkräfte beschlossen. Die Vereinheitlichung auf eine Gehaltsklasse entspricht dem Prinzip «Gleicher Lohn für gleiche Arbeit».

28.10.2016

 

VSLBE-Tagung 2018:

Freitag, 08. Juni
-->Programm und Anmeldung

 

Die Schule BOT sucht eine Schulleitung (55%):

Stelleninserat-Schulleiter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 135.7 KB

Medienmitteilung des Regierungsrates

Einheitliche Gehaltsklasse für alle Schulleitungen der Volksschule

Siehe unter "Aktuell"